Logo Institut für Sachverstänädigenwesen



Dipl.-Ing. Peter Manner
Sachverständiger für Maschinenbewertung





Sachverständigen-Gutachten für Gerichte

Als Sachverständiger habe ich in Gerichtsprozessen und selbständigen Beweisverfahren (Beweissicherungsverfahren) Gutachten erstellt:

  • zum Zustand oder Wert von Maschinen und Industrie-Anlagen,
  • zu Schadenursachen oder Sachmängeln an Maschinen und Industrie-Anlagen,
  • zum Aufwand, Schäden oder Mängel an Maschinen und Industrie-Anlagen zu beseitigen,
  • zur Beurteilung von Lieferung und Anforderung gemäß Pflichtenheft ⁄ Auftragsbestätigung von Maschinen und Industrie-Anlagen.

Darüber hinaus habe ich Gutachten im Rahmen von SAP-Projekten erstellt: Leistungserfüllung laut Pflichtenheft.

Basis für den Sachverständigen, um das Gutachten zu erstellen, ist der Beweisbeschluss.

Was sollten die Prozessparteien im Zivilverfahren bei der Formulierung des Beweisbeschlusses beachten?

  • Im Zivilprozess wird Beweis nur über "Tatsachen" oder "bestrittene Tatsachen" erhoben. Typische Ergebnisse im Beweisbeschluss sind z.B. Antworten auf Fragen, Resultate des Ortstermins, Bewertungen im Gutachten des Sachverständigen.
  • Die Frage, in welchem Zustand sich eine Maschine / Anlage vor einem Jahr befunden hat, kann vom Sachverständigen häufig nicht beantwortet werden, wenn er die Maschine / Anlage vor einem Jahr nicht besichtigt hat.
  • Die Fragen werden von den Parteien gestellt. Der Sachverständige sollte das Gericht informieren, wenn er die Frage / Fragen nicht beantworten kann.
  • Der Sachverständige hat sich strikt in den Grenzen des Beweisbeschlusses zu halten. Keinesfalls darf er sein Gutachten auf Punkte ausdehnen, die im Beweisbeschluss nicht genannt sind.
  • Unzulässig ist der sogenannte Ausforschungsbeweis, wenn durch eine unklare Fragestellung im Beweisbeschluss der Sachverständige von sich aus Tatsachen angeben soll, die bisher von den Parteien nicht vorgetragen wurden.
  • Wenn die Beweisfragen nicht sauber geklärt sind, ist damit zu rechnen, dass sich die Gutachtenerstellung verzögern wird.
Die Gerichte, für die ich als Sachverständiger tätig war, sind nachfolgend aufgelistet. Einen Auszug der bearbeiteten Rechtsfälle finden Sie im linken Menu unter "Rechtsfälle".

Oberlandesgerichte

Düsseldorf, Hamm, Jena, Karlsruhe(NL Freiburg), München, Stuttgart

Landgerichte

Ansbach, Augsburg, Düsseldorf, Duisburg, Ellwangen(Jagst), Essen, Freiburg, Hechingen, Heidelberg, Heilbronn, Ingolstadt, Karlsruhe, Kempten, Köln, Konstanz, Landau in der Pfalz, Leipzig, Memmingen, München I, München II, Münster, Nürnberg, Ravensburg, Regensburg, Rottweil, Stuttgart, Traunstein, Trier, Tübingen, Ulm, Villingen-Schwenningen, Waldshut-Tiengen, Würzburg, Zweibrücken

Amtsgerichte

Bühl, Dresden, Dinslaken, Greifswald, Günzburg, Hechingen, Karlsruhe, Kassel, Kempten, Memmingen, Öhringen (Familiengericht), Radolfzell, Ravensburg, Rottweil, Sigmaringen, Stockach, Überlingen, Ulm, Villingen-Schwenningen, Wertheim

Gerichtsvollzieher an Amtsgerichten

Ehingen, Radolfzell, Tettnang, Überlingen

Arbeitsgericht Koblenz
Greffe du Tribunal, Frankreich
Bundesstrafgericht, Bellinzona/Schweiz