Logo Institut für Sachverständigenwesen



Dipl.-Ing. Peter Manner
Sachverständiger für Maschinenbewertung





Welche Positionen gehören zur Sachversicherung und sind im Anlagenverzeichnis häufig nicht aufgeführt?

Fehlende Positionen im Anlagenverzeichnis wie Maschinen, Anlagen, Fundamente

Bei der Sachversicherung wird unterschieden, ob die Position zum Gebäude oder zur Betriebseinrichtung gehört. Gerade dann, wenn eine Halle oder ein Betrieb neu gebaut wird, werden Positionen, die zur Betriebseinrichtung gehören, fehlerhaft dem Gebäudeteil zugeordnet wie:

  • Krananlagen, Lastenaufzüge
  • Maschinenfundamente
  • Versorgungsanlagen für den Betrieb für Elektrizität, Gas, Druckluft, Kälte
Die fehlerhafte Zuordnung von technischer Betriebseinrichtung zum Gebäudeteil kann zu einer Unterversicherung führen, besonders dann, wenn die Versicherungsverträge für Gebäude einerseits und kaufmnännisch technische Betriebseinrichtung andererseits bei unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften abgeschlossen wurden.

Fremdeigentum

Fremdeigentum ist durch den Versicherungsnehmer laut Versicherungsvertrag zu versichern. Dazu gehören Objekte, die dem Versicherungsnehmer vom Kunden überlassen wurden wie:

  • Werkzeuge und Vorrichtungen
  • Gießmodelle und Spritzgießformen
  • Material z. B. zum Galvanisieren
  • Leasingobjekte

Im Schadenfall hat der Versicherungsnehmer durch einen schriftlichen Vertrag, der zwischen ihm und seinem Kunden abgeschlossen wurde, nachzuweisen, dass sein Kunde sein Eigentum selbst zu versichern hat. Wenn ein derartiger Vertrag nicht vorgelegt wird, kann im Schadenfall das Fremdeigentum eine erhebliche Unterversicherung bewirken.